Taufe des Herrn (F) – B/2015

Evangelium: Mk 1, 7-11

Datum: 11.01.2015

Einleitung:

  • Taufe des Herrn zwischen Weihnachten und Jahreskreis
  • Erneuert durch die Inkarnation des Herrn, der für immer bei uns ist
  • Jetzt steigen wir ein ins Markusevangelium, um Jesus immer ähnlicher zu werden, für andere

Hauptteil:

  • Taufe Jesu durch Johannes kann uns zeigen, wer Jesus für uns ist; Offenbarung seiner Sendung
  • Jesus braucht die Taufe nicht zur Sündenvergebung
  • Jesus wählt die Taufe, um eins mit uns zu werden
  • Jesus „taucht ein“ in unsere Realität
  • Wir kennen: ich bin ganz „versunken“ in ein Buch oder ein Projekt; Ich gebe mich vollständig hinein
  • Jesus taucht ein ins Wasser des Jordan, verschmutzt mit unseren Sünden, er stellt sich auf den Platz der Sünder
  • Er erkennt als seine Aufgabe: Himmel und Erde versöhnen

    Ende:
  • Ich kann Weihnachten und Taufe des Herrn feiern (Gemeinschaft mit dem Herrn), ohne mich berühren zu lassen
  • Ich bin „eingetaucht“ in andere Dinge, nicht in Jesus Christus
  • Heute kann ich beten um das Geschenk der Tauferneuerung, um erneute Gemeinschaft mit Gott
  • Wir können es spüren: Jesus will in uns wohnen, damit er in uns ist und wir in ihm.

0 views